Gelingsichere Muffins Teil 2: Schoko-Bananen-Muffins

Ein Muss für alle Naschkatzen und Schokoliebhaber! Die oberleckeren Schoko-Bananen bilden Teil 2 meiner Mini-Serie „Gelingsichere Muffins“ – ich kann euch gar nicht sagen, wie oft ich sie schon gebacken habe und außer es mag jemand keine Bananen, sind sie bisher bei jedem gut angekommen 😉

DSC_0573 - Kopie

Absolut top – sie sind recht schnell zusammengerührt und schmecken auch nach ein, zwei Tagen noch sehr saftig und lecker. Wenn man dem Rezept folgt, kann eigentlich nichts schief gehen!

DSC_0566 - KopieGewusst wie: Anstatt von Rohrzucker kann man natürlich auch braunen oder auch weißen (dann etwas weniger) nehmen. Und sollte man keine Buttermilch im Haus haben, kann man auch mal die Kühlschrankreste plündern und z. B. etwas Naturjoghurt

mit Milch anrühren.

Mein Tipp: Wenn man gerade nur Bananen im Haus hat, die noch nicht sehr reif und daher weniger geschmacksintensiv sind, lieber nur zwei Bananen für den Teig zerdrücken und eine Banane in Stückchen schneiden und untermischen.

DSC_0568 - Kopie

Advertisements

3 Kommentare Gib deinen ab

  1. Schokohimmel sagt:

    Mmmhhhh, Öl, Buttermilch und Bananen im Teig – klaro, dass die Muffins oberlecker und saftig sind! Und Zimt… stelle ich mir seeehr lecker vor!

  2. Schön, dass dir dieses schokoladige Rezept gefällt 🙂 Einfach nachbacken, dann kannst du dich noch besser davon überzeugen, wiiiiie saftig sie sind! Gerade mit dem Zimt macht sich das gut im Herbst oder der Vorweihnachtszeit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s