Gelingsichere Muffins (Teil 3)

Bald ist wieder Pflückzeit für die ersten Beeren im Garten (oder man hat das Glück, einen gut sortierten Supermarkt in der Nähe zu haben 😉 ) – Zeit für fruchtige Muffins!

Johannsibeer-Bananen-Muffins sind aus meiner Reihe „Gelingsichere Muffins“ und ich selbst habe sie mindestens schon fünf Mal bei gleichbleibendem Ergebnis gebacken.

Johannisbeer-Bananen-MuffinsWieder ein etwas frischeres Rezept, was vor allem bei Frauen und Fruchtliebhabern gut ankommt. Zugegebenermaßen trifft das Kriterium „man muss alles im Haus haben“ nicht immer hundertprozentig auf Johannisbeeren zu. Allerdings lassen sich diese erstens wunderbar einfrieren und zweitens auch gerne ersetzen, z.B. durch Himbeeren oder einen Beerenmix, den man auch im Winter wunderbarerweise in der Tiefkühltruhe im Supermarkt findet. Der Vorteil dieses Rezepts ist, dass die zerdrückte Banane im Teig die Feuchtigkeit der teilweise nicht zu vermeidenden geplatzten Johannisbeeren auszugleichen scheint bzw. aufnimmt, so dass die Muffins nicht matschig werden, sondern einfach schön saftig sind. Dieser Trick ist außerdem gut, falls man eine etwas schon reifere Banane hat, die man nicht mehr essen möchte.

ZutatenBei der im Originalrezept angegebenen Rezeptmenge kommen bei mir jedoch immer entweder 12 Riesenriesenmuffins raus, wo ich schon immer Angst habe, ob das Ganze nicht gleich aus dMuffins im Ofener Form läuft (und die Backzeit ist ein paar Minuten länger) – oder für die Nerven verteile ich die Masse von Anfang an auf 14 – 16 Förmchen oder 1 Muffinblech (also 12 Formen) und zusätzlich eine Miniguglhupfform.

Dann steht dem Backvergnügen ja nichts mehr im Weg!

Advertisements

Ein Kommentar Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s