Küchenduft und Backgenuss

Für alle, die gerne essen, kochen und backen. Und für alle, die einfach gerne stöbern.

bunte Gemüse-Frittata mit Käse überbacken

Zum Weltvegetariertag (jedes Jahr am 01.10.) möchte ich euch natürlich ein vegetarisches Rezept mit auf den Weg bieten. Das ist mal wieder meiner Experimentierfreude entsprungen und ich habe bunt zusammengewürfelt, was ich dachte, das zusammen schmecken könnte 🙂 Herausgekommen ist diese schmackhafte Frittata, die sogar meinem Freund super geschmeckt hatte, der zu dem Zeitpunkt glaube ich gerade Steak oder so gegessen hatte und mirnichtsdirnichts zwei Stücke der Frittata auf seinem Teller landeten (ihr könnt euch gut meine großen Augen vorstellen, aber zum Glück hatte ich genug – und einen Beweis mehr, dass es oft darauf ankommt, WIE man etwas zubereitet, nicht WAS).

Gemüse-Frittata

Für 2 Portionen braucht ihr:

ca. 200 g Zucchini

1/2 Aubergine

1 Handvoll Cherrytomaten

1 mittelgroße Süßkartoffel

6 Eier

Salz, Pfeffer, Muskat

3 EL Milch

200 g Reibekäse

Und so geht’s: Zucchini waschen und raspeln, Aubergine waschen und würfeln. Süßkartoffel schälen, in kleine Stücke schneiden (ca. 1x1cm) und in einem kleinen Topf gar kochen. Zucchini und Aubergine in 2 EL Olivenöl anbraten, gewaschene Tomaten dazugeben. 6 Eier mit Milch (nach Belieben mehr) und Gewürzen verquirlen, 100 g Reibekäse unterrühren und Masse über das Gemüse geben. etwas anbacken lassen auf niedriger Hitze (bei mir ca. Stufe 3 von 9) und Süßkartoffeln auf die obere Seite geben. Mit dem restlichen Reibekäse bestreuen, Pfannengriff ggf. nochmal mit Aluminiumfolie umwickeln und in den vorgeheizten Backofen geben, bei ca. 180 Grad nochmal 10 Minuten fertig backen.

Frittata mit Süßkartoffeln und anderem GemüseDann bleibt mir eigentlich nur noch, euch guten Appetit zu wünschen! Das Rezept kommt trotzdem in meine Reihe „Der halbe Vegetarier“, weil es so wunderbar lecker ist und ich mir sicher bin, wer dazu unbedingt Fleisch essen möchte, der findet eine Variante 🙂 Gab es bei mir zwar nicht, aber mein *Fleischtipp* dazu wäre eine Pilz-Schnitzelstreifen-Pfanne. Die Frittata ist aber so lecker, saftig und vielfältig, dass man damit vielleicht den ein oder anderen auch dazu überreden kann, ausnahmsweise dieses Essen doch mal „pur“ zu genießen.

Logo_der halbe Vegetarier

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 1. Oktober 2014 von in Rezepte (Kochen) und getaggt mit , , , , , , , , , .
Follow Küchenduft und Backgenuss on WordPress.com

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Schließe dich 59 Followern an

%d Bloggern gefällt das: