Küchenduft und Backgenuss

Für alle, die gerne essen, kochen und backen. Und für alle, die einfach gerne stöbern.

Street Food #3: Süßkartoffelpommes [Klein, aber fein]

Mit einem weiteren Street Food melde ich mich zurück – ich hoffe, es wird für euch nicht langweilig. Mir macht es jedoch super viel Spaß, gemeinsam mit euch die Welt des Street Food zu entdecken. Heute habe ich Nr. 3 im Gepäck – ich stelle euch den Foodtruck Veggiewerk vor: nicht nur was für Vegetarier . Denn mit leckeren vegetarischen Gerichten lassen sich eben auch Fleischliebhaber beglücken.

Foodtruck_Veggiewerk_klein

Ich hätte ehrlich gesagt gedacht, dass bei so viel Publikum beim Street Food Weekend in Mannheim mehr vegetarisches Essen angeboten wird. Es kann natürlich sein, dass ich etwas übersehen habe, aber ich glaube, das Veggiewerk war der einzige rein vegetarische Foodtruck und auch sonst waren die anderen Stände sehr fleischlastig. Das heißt viel Publikum war vorprogrammiert, da vegetarische Gerichte (noch dazu im Sommer) viele Fans haben.

Street Food #3

Foodtruck_Veggiewerk_Speisekarte

Das waren die „Beilagen“ – hier ein kleiner (wenn auch etwas verschwommener, weil vor Hunger mit zittrigen Händen aufgenommene 😉 ) Einblick

Beim Veggiwerk gab es eine kleine Auswahl an Gerichten – einen V-Burger, V-Bratwurst und eine Gemüsepfanne. Außerdem wurden normale Pommes und Süßkartoffelpommes als Snack angeboten. Da wir erwähnt das Veggiwerk ein bisschen die Alleinherrschaft über die Vegetarier auf dem Fest hatte, war die Warteschlange entsprechend lang und zur Mittagszeit kamen die drei Küche/Bedienungen schon echt ins Schwitzen. Positiv: die ungezwungene Atmosphäre. Wie bei einer bekannten amerikanischen Kaffeekette hat man bestellt, der Vorname wurde auf dem Bon notiert und wenn das Essen fertig war, wurde man aufgerufen. Es hat ein Weilchen gedauert, aber schließlich hielt ich meine Süßkartoffelpommes in der Hand. Street Food heißt für mich auch, offen für Neues zu sein und die Chance haben, für relativ wenig Geld Unbekanntes probieren zu können. Ich war etwas skeptisch, weil ich ein wahrer Pommes-Liebhaber bin und der Benchmark für gute Pommes bei mir schon ziemlich hoch hängt. ABER: Die Süßkartoffel-Pommes vom Veggiewerk müssen sich absolut nicht verstecken! Naturgemäß (das hängt an dem Gemüse selbst) waren die Pommes etwas weicher, aber sie waren in irgendwas panadenartigen gewälzt, was den gewissen Crunch beim herein beißen zurückgebracht hat. Als Soße habe ich mich für eine vegane Mayo entschieden, nicht etwa, weil ich auf das vegan so viel Wert gelegt hätte, sondern weil ihr ehrlich gesagt einfach nur neugierig auf die Alternative zu normaler Mayo war. Diese hatte als Grundlage ein Senf-Meerrettich-Gemisch (was mich wiederum skeptisch machte, weil ich Meerrettich meistens als ziemlich penetrant in Erinnerung habe), was durch die leichte Schärfe super zu der Süße der Pommes passte.

Foodtruck_Veggiewerk_SuesskartoffelpommesMein Fazit: Das Angebot ist überschaubar, aber eine echte Veggie-Alternative. Und die Pommes würde ich auf jeden Fall wieder essen *schmatz*

P.S.: Sieht in euren Augen das Wort „Meerrettich“ eigentlich auch so komisch aus?

P.P.S.: Das Veggiewerk ist übrigens in Koblenz heimisch.

Advertisements

2 Kommentare zu “Street Food #3: Süßkartoffelpommes [Klein, aber fein]

  1. glucosebrainy
    27. August 2015

    In anderen Städten hätte es vielleicht wirklich mehr Veggie-Stände gegeben, aber besser einer als keiner. Hört sich auf jeden Fall lecker an!

    • Kuechenduft und Backgenuss
      27. August 2015

      Das stimmt – da die Street Food Festivals diesen Sommer aber wie Pilze aus dem Boden schießen und ich vermutlich diesen Samstag schon wieder in Heidelberg bin, halte ich meine Augen weiter offen 🙂 Es war auch lecker – und eigentlich könnte man das sogar mal zuhause nachmachen… Viele Grüße, Katharina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow Küchenduft und Backgenuss on WordPress.com

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Schließe dich 59 Followern an

%d Bloggern gefällt das: