Küchenduft und Backgenuss

Für alle, die gerne essen, kochen und backen. Und für alle, die einfach gerne stöbern.

Saisonkalender August

Es ist definitiv Zeit für den Saisonkalender August. Selbst in der Stadt sieht man den ein oder anderen Apfelbaum und es wird klar, wir müssen den Sommer genießen, bevor sich bald wieder der Herbst ankündigt. Aber ein Blick auf die Wetterkarte zeigt, dass wir damit noch ein bisschen Zeit haben. Nun also zum Saisonkalender. Heute wird es ein bisschen philosophisch 😉 Das liegt wohl daran, dass ich in letzter Zeit wieder ganz viele Reportagen und Infos zum Thema Ernährung gesehen und gelesen habe. Aber versprochen, nur ein bisschen, dann kommen auch gleich die Rezepttipps.

DSC_1748

Im August mit all seiner Fülle an frischem Obst und Gemüse ist mir einmal mehr deutlich geworden, dankbar wir auf diesem Teil der Welt dafür sein können, dass wir in solch einer Fülle leben… die meisten sich keine Sorgen machen müssen, wie sie am nächsten Tag satt werden … wir uns darauf konzentrieren können, WAS wir essen, nicht ob wir etwas essen … wir so viele Möglichkeiten haben heute. Das möchte ich aber gemeinsam mit euch genießen und habe deswegen wieder eine Sammlung an Ideen und Rezepten, was man mit all diesen Obst- und Gemüsesorten anfangen kann, wenn man ein kleines bisschen Lust an gutem Essen hat. Wer die Augen offen hält, findet sogar ab und zu am Wegrand frisches Obst und Gemüse. Z. B. Brombeersträucher, Zwetschgenbäume etc.

Im Saisonkalender August – im letzten Jahr habe ich euch ja versprochen, dass ich den noch nachliefere – wird wieder ein kleines Spektrum des saisonal erhältlichen Obstes und verschiedene Gemüse vorgestellt, die Tipps kommen gleich im Gepäck. Warum saisonal? Wie les ein paar Vorteile hat, wenn wir Obst und Gemüse kaufen, wenn es hierzulande Saison hat: Es sind z. B. mehr Vitamine und Nährstoffe erhalten; außerdem sind die Transportwege kürzer, was unser aller CO2-Fußabdruck verkleinert und wodurch Obst und Gemüse weniger Behandlung nach der Ernte nötig haben. Kiwis, Mangos und Co können wir also getrost erst im Winter wieder in großen Mengen essen, aber jetzt im Sommer gibt es auch hier eine tolle Auswahl. Was ist euer Lieblingsobst oder -gemüse der Saison? Ich mag Mirabellen sehr, auch wenn es sie eher selten zu kaufen gibt und ihre Saison recht kurz ist… aber so fruchtig und süß, einfach herrlich! Wenn ich mal „groß“ bin und irgendwann mal ein Haus haben sollte, möchte ich unbedingt einen Mirabellenbaum. Aber momentan muss der Gang auf den Markt oder in die gut sortierte Obstabteilung der größeren Supermärkte reichen, um dieser Vorliebe zu genügen. Und zum Glück gibt es ja noch so viel mehr!

Obst:

  • Beeren, Beeren und nochmals Beeren: Johannisbeeren gibt es frisch vom Strauch, aber nach wie vor auch Himbeeren und allen voran sind Blau- und Brombeere die Beeren des Augusts.
  • Mirabellen
  • Zwetschgen (hier im Süden gibt’s die Mitte/Ende August schon überall)
  • und und und… hier genügt ein Gang auf den Markt oder entlang des Supermarktregals
Kuchen_Heidelbeeren_Blaubeeren

Hier habe ich es – optisch gesehen – mit den Blaubeeren vielleicht etwas übertrieben… aber lecker war’s!

Wo soll ich da nur anfangen, Rezeptideen herbeizuzaubern? Es würde glaube ich nie enden… daher hier eine sehr begrenzte Auswahl an Rezepten, dafür unglaublich fruchtig und lecker:

Gemüse:

  • Gurken
  • Zucchini (eigentlich alles, was typisch mediterran ist)
  • Bohnen
  • Salat
  • … und natürlich Tomaten.
verschiedene_Tomatensorten

Das ist die Tomatenauswahl in einem französischen Supermarkt. Ihr könnt euch vorstellen, wie lange ich jedes Mal davor stehe und als Tomatenfan begeistert bin. Und dann könnt ihr euch bestimmt auch vorstellen, mit wie vielen Tüten ich wieder nach Hause fahre 🙂

Ich weiß, es gibt sogar Leute, die Tomaten nicht mögen. Oder nur gehäutet. Oder nicht getrocknet. Aber bei uns türmen sich regelmäßig Tomatenberge, einfach weil ich dieses Gemüse so wunderbar vielfältig finde. Als Suppe, roh oder gekocht, als eine saftige Zutat von vielen in einer Gemüsepfanne, als Auflaufzutat, als Pestofüllung oder oder oder, kein Gemüse ist (in meinen Augen) so vielfältig und schmeckt je nach Zubereitung und Sorte so unterschiedlich. Daher bitte ich euch zu entschuldigen, wenn euch meine Rezepttipps für den Monat August etwas zu tomatenlastig sind 🙂

Wie gesagt, diese Liste könnte endlos weitergehen, aber dann würde ich im Dezember noch an der Linksammlung sitzen 😀 Vielleicht ist ja die ein oder andere Anregung fürs Stöbern dabei. In diesem Sinne: Lasst uns alle diese Vielfalt genießen – egal ob warm oder kalt, ich wünsche euch viel Spaß beim Zubereiten, Naschen, Grillen und und und. Genießt weiterhin den Sommer!

 

Advertisements

4 Kommentare zu “Saisonkalender August

  1. Mona
    29. August 2016

    Sehr schöne Anregungen – vielen Dank! 😃❤
    Bei uns gibt’s zur Zeit ja auch fast jeden Tag Tomaten 😉

    LG Mona

    • Kuechenduft und Backgenuss
      29. August 2016

      Liebe Mona, danke dir! Und ich freue mich, dass es noch andere Tomatenbegeisterte gibt!! Dann genieß die Tomatenzeit weiterhin. Liebe Grüße, Katharina

  2. geniesserle
    29. August 2016

    Juhu, meine Mirabellenmarmelade hat es in deine tolle Sammlung geschafft! Danke vielmals hierfür! Nun gehe ich mal bei den anderen tollen Tipps stöbern. Super!
    LG Britta

    • Kuechenduft und Backgenuss
      29. August 2016

      Liebe Britta, so ein leckeres Rezept teile ich gerne – schließlich freue ich mich auch immer bei anderen Zusammenstellungen, auf tolle Tipps zu stoßen. Danke für deinen lieben Kommentar und vielleicht hast du ja noch was gefunden 🙂 Viele Grüße, Katharina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow Küchenduft und Backgenuss on WordPress.com

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Schließe dich 59 Followern an

%d Bloggern gefällt das: